Sind Sie Burnout gefährdet? Machen Sie den Test! | Burnout Prävention

Beantworten Sie alle Fragen und kreuzen Sie spontan, ohne langes Ueberlegen, an:

  nein eher nein eher ja ja
1.        Haben Sie das Gefühl, dass Ihnen alles zu viel wird? 0 2 4 6
2.       Sind sie gereizter als früher? 0 1 2 3
3.       Haben Sie Freude an ihrer Arbeit? 3 2 1 0
4.       Sind Sie ständig niedergeschlagen? 0 1 2 3
5.       Fühlen Sie sich zu erschöpft für Freitzeitaktivitäten? 0 1 2 3
6.       Häufen sich in den letzten Monaten körperliche Symptome? 0 2 4 6
7.       Ziehen Sie sich zunehmend von Ihrem Freundeskreis zurück? 0 1 2 3
8.       Greifen Sie häufiger als früher zu Alkohol? 0 2 4 6
9.       Haben Sie Hoffnung, dass Sie etwas ändern können? 3 2 1 0
10.    Haben Sie neue Pläne? 3 2 1 0
11.    Schlafen Sie gut? 6 4 2 0
12.    Haben Sie Zeit für Partner/Partnerin? 3 2 1 0
13.    Stellen Sie dafür oder zu anderen wichtigen Gelegenheiten das Handy aus? 6 4 2 0
14.    Fühlen Sie sich innerlich leer? 0 1 2 3
15.    Treten Aengste auf, die Sie früher nicht kannten? 0 1 2 3
16.    Kommt Ihnen alles sinnlos vor? 0 1 2 3
17.    Fühlen Sie sich ständig unter Spannung? 0 1 2 3
18.    Spüren Sie Rückhalt beim Partner/Partnerin? 6 4 2 0
19.    Haben Sie das Gefühl, Pausen sind für Sie verschwendete Zeit? 0 1 2 3
20.    Nehmen Sie Schlaf- oder Beruhigungsmittel? 0 1 2 3

 

Auswertung:

Zählen Sie die Zahlen der angekreuzten Felder zusammen, und schauen Sie nach, wie hoch ihre Summe beträgt. Das Ergebnis sollten Sie, falls es über 34 Punkte ist, mit einem kompetenten Coach besprechen.

0-15 Punkte: Sie meistern Ihre Herausforderungen mit wirksamen Strategien und pflegen Ihr Leben und Ihr Umfeld. Gratulation!

16-34 Punkte: Sie sollten auf sich achten, um einem Burnout vorzubeugen. Sie haben dafür gute Möglichkeiten, nutzen Sie sie!

35-49 Punkte: Sie sind Burnout gefährdet. Beachten Sie, dass Burnout eine schleichende Entwicklung und Symptomatik hat und Sie jetzt noch gut reagieren können.

50-78 Punkte: Sie fühlen sich „ausgebrannt“ und haben ein Burnout. Wichtig ist, dass Sie sich das auch eingestehen und eine wirkungsvolle Beratung und Behandlung erhalten.

Quelle: Manfred Nelting, Dr.med.; Burn-out. Wenn die Maske zerbricht. Goldmann, München 2014  

Melden Sie sich für ein kostenloses Abklärungsgespräch über Mobile +41 78 661 87 15