Was genau ist ein Burn-out? | Burnout Prävention

Was genau ist ein Burn-out?

Burn-out äußert sich durch einen dauerhaften Erschöpfungszustand, der zu einem körperlichen und geistigen Zusammenbruch führen kann. Es ist das Resultat von anhaltendem, chronischem Stress. In der Folge funktioniert nichts mehr wie zuvor. Dies erzeugt beim Betroffenen Verwirrung, Deprimiertheit und Antriebsschwäche. Da es in so einer Situation schwerfällt, sich zu konzentrieren und den roten Faden in der Hand zu behalten, leidet auch die Kommunikation darunter. Dadurch büßen nicht nur die Betroffenen Lebensqualität ein, sondern auch die Kollegen, der Arbeitgeber und die Familie.

  • Burn-out entsteht dann, wenn die inneren Ressourcen über einen längeren Zeitraum nicht für die Aufgaben ausreichen, die es zu bewältigen gilt.
  • Chronischer Stress ist die Vorstufe des Burn-outs und ein Zeichen dafür, dass Aktivität und Ruhe nicht im Gleichgewicht sind.
  • Die Behandlung in einer Klinik ist für Menschen, denen Autonomie wichtig ist, nicht unbedingt der beste Weg.
  • Gehen Sie die Genesung in Eigenverantwortung an, lassen Sie sich durch ein Neuroimaginationscoaching unterstützen.
  • Neuroimaginationscoaching hilft Ihnen die Balance zu erreichen im Wechselspiel zwischen der Anspannung und der Ausschüttung der Stresshormone Adreanalin und Cortisol als Antreiber, verbunden mit einer Anspannung der Gefässe und der Muskulatur, sowie der Entspannung  mit der Produktion von Immunbotenstoffen die Sie vor Krankheiten schützen.
  • Mithilfe von Körperübungen, etwa der Links-rechts-Stimulation, können Sie verschiedene Gehirnregionen aktivieren.
  • Nutzen Sie bewusstes Atmen, Imagination und Gedankenfokussierung, um die Kontrolle über Ihren Organismus wiederzugewinnen.
  • Erforschen Sie, welches Ereignis Ihren Zusammenbruch ausgelöst hat.
  • Achten Sie auf subtile Signale Ihres Körpers. Er gibt Ihnen damit wichtige Rückmeldungen

Wer von einem Burn-out betroffen ist, muss nicht zwingend einen langwierigen und teuren Klinikaufenthalt durchleben. Mit dem Neuroimaginationscoaching lernen Sie die Selbststeuerung im Stressmanagement zu optimieren. In dieser Methode sind mehrere Verfahren kombiniert wie das Neurolinguistische Programmieren NLP, der Atem-, Entspannungs-, Hypno-, Mental- und Imaginationstechnik sowie wissenschaftlich Erkenntnisse aus der Neurobiologie.